facebook_grey   xing_grey  email_grey  rss_grey

Coachingbrief Stärken leben

Monatliche Inspiration, Tipps & Tools. Hier kostenlos eintragen: .

button-kexpa-2015


 
 
Blog
Mittwoch, den 09. September 2015 um 19:26 Uhr

Der Weg im Kopf. Der Kopf im Weg.

Der Weg im Kopf. Der Kopf im Weg.

Mit dem passenden Mindset zur Veränderung

Eigentlich wollte ich schon längst mal...

Es wäre so schön,wenn ich endlich meinen Traumjob hätte, meine neue Positionierung steht, ich ganz viel mache um sichtbar zu werden oder

.... (← hier könnte ihr dringender Wunsch stehen, den Sie so gerne endlich mal realisiert hätten)

Im Kopf haben Sie das schon x-fach durchgespielt: Was zu tun ist, wie Sie es machen könnten, welche Schwierigkeiten dabei entstehen könnten. Vielleicht ist auch schon längst das perfekte Szenario da. Doch bisher haben Sie noch keinen einzigen Schritt getan.

Dienstag, den 11. August 2015 um 15:42 Uhr

Coachingübung: Erfolg genießen - jetzt.

Wann haben Sie zum letzten Mal einen Erfolg genossen oder gefeiert? Heute, gestern oder ist das schon länger her? Und was bewerten Sie überhaupt als Erfolg?

Abbildung-erfolg-Blume

Setzen Sie die Macht der guten Gefühle aus der „Positiven Psychologie", indem Sie positive Gefühle bewusst wahrnehmen und genießen, was Ihnen gelungen ist. Das stärkt das Selbstbewusstsein, fördert Ihre Motivation, Leistungsfähigkeit und sogar Ihre Gesundheit. Denken Sie hier vor allem auch in kleinen Maßstäben.

Dienstag, den 11. August 2015 um 15:32 Uhr

Coachingübung: Wie gehen Sie mit Lob um?

Lob*, Anerkennung und Komplimente voller Freude annehmen? Für manche Menschen fühlt sich das eher unangenehm an und sie lassen ein positives Feedback erst gar nicht an sich ran. Und schwupps haben sie sich selbst Steine in den Weg gelegt und machen es anderen unnötig schwer freundliche Worte zu ihnen zu sagen. Und am Ende? Wundern sich diese Menschen vielleicht, warum sie so selten Wertschätzung erfahren. 

Wie gehen Sie mit Lob um?

  • Wie fühlen Sie sich, wenn Sie positives Feedback bekommen? Freuen Sie sich oder ist es Ihnen eher peinlich?
  • Was antworten Sie auf das Lob? Wiegeln Sie ganz schnell ab, spielen Sie es herunter oder bedanken Sie sich voller Freude?
  • Wie reagieren Sie nonverbal? Schütteln Sie vielleicht den Kopf oder verschränken Sie die Arme?
  • Wie reagieren Sie körperlich (rot werden, Herzklopfen…)?
  • Loben Sie auch manchmal sich selbst?
  • Und loben Sie auch andere?
*Ja ich weiß, mit Lob kann man auch manipulieren und manches Lob fühlt sich nur nach gönnerhaften Schulterklopfen an. Das meine ich hier nicht. Mit Lob meine ich hier echtes Lob in Form von wertschätzender Anerkennung :-)
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 14:41 Uhr

Wertschätzung zum Verschenken und selbst behalten

Wertschaetzung_zum_Verschenken

Verschenken Sie etwas Unbezahlbares…

Freitag, den 12. September 2014 um 13:10 Uhr

Ihre Ressourcen, Erfolgserlebnisse und die Marke ICH

Marke-ICH-RessourcenKürzlich erzählte ich bei einer Veranstaltung von Ressourcen und inneren Kraftquellen, die dabei helfen die Marke ICH noch stärker nach außen zu tragen. Das sorgte für einen kurzen Augenblick für verwirrte Gesichter. Geht das Ihnen vielleicht auch so? Dann will ich Ihnen hier meine Gedanken dazu teilen.

Zu allererst:

Was verstehe ich eigentlich unter Ressourcen und inneren Kraftquellen?

Damit meine ich Ihre Stärken, Talente, Erfolgserlebnisse, gute Erinnerungen an bestimmte Ereignisse, positive innere Bilder. Einige davon sind Ihnen mit Sicherheit bewusst, andere nutzen Sie ganz intuitiv und manche schlummern einfach unbewusst in Ihnen. Eines haben diese Faktoren gemeinsam: Sie erzeugen bei Ihnen ein starkes, positives inneres Gefühl, wie Selbstvertrauen, Gelassenheit, Energie, Zufriedenheit...

Samstag, den 02. August 2014 um 15:16 Uhr

Warum oder warum eigentlich nicht?

Das Warum, das von Herzen kommtLieben Sie, was Sie tun? Haben Sie das Gefühl Ihre Lebenszeit ist bei Ihrer täglichen Arbeit gut investiert? Warum tun Sie eigentlich, das was Sie tun? Oder vielleicht auch „Warum tun Sie es eigentlich nicht, das was Sie wirklich gerne tun (würden)?"

Ganz schön fiese Fragen. Und wenn Sie die Antwort darauf kennen – Ihre ganz persönliche Antwort – ist das der Schlüssel für die tägliche Motivation, für Willenskraft, für Spaß und für Energie. Und die Antwort nach dem Sinn der Arbeit.

Ich habe für mich meine Antworten gefunden und in diesem Artikel gebe ich Ihnen einen Einblick in meine sieben persönlichen „Warums" und warum ich heute das tue, was ich tue. Die Idee dazu stammt von Markus Cerenak, der zu einem Blog-Bang (= Blogparade) aufgerufen hat. Seinen „Warum-Artikel" finden Sie hier.

leise_ueberzeugen_buchcoverEndlich die Bremsen lösen und sichtbarer werden. Doch damit tun sich viele (nicht nur leise, introvertierte) Menschen schwer. Natalie Schnack gibt in Ihrem Ratgeber „Leise überzeugen“ wertvolle Tipps und vor allem handfeste und praktische Anleitungen, wie leise Menschen sichtbarer im Beruf und im Alltag werden.

Im Buch werden Klischees und Barrieren aus dem Weg geräumt, die Persönlichkeit analysiert und am Sichtbarkeitssteckbrief gearbeitet. Es werden Erkenntnisse über den Status geliefert und der Weg aus der Komfortzone zum Wow-Faktor erklärt. Alles mit dem Ziel mehr Präsenz zu gewinnen.

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>
Seite 1 von 5